„Die CDU hat den Schuss nicht gehört“

Mit diesen deutlichen Worten kritisierte Dieter Jung von den Grünen den Vorstoß der CDU, aus Kostengründen keine Versickerungsbeete mehr in intakten Straßen zu bauen. Der Antrag sei aus der Zeit gefallen. Dass wir Sozialdemokraten dem Antrag ebenfalls nicht folgen können erläuterte Christian Sommer (SPD). Klimaschutz müsse vorrangig betrieben und auch kleine Flächen entsiegelt werden. Die Verdunstungskühlung der Versickerungsbeete sei wichtig und der Grundwasserhaushalt werde gefördert. Am Klimaschutz dürfe nicht gespart werden. Am Ende der Diskussion stand ein Kompromiss: Über die Einrichtung von Versickerungsbeeten in intakten Straßen ist weiterhin im Einzelfall zu entscheiden. (MH)