Meldung:

  • Halle , 01. Februar 2019
Großer Erfolg für die Jusos:

Der NachtBus fährt wieder.

Der NachtBus nach Halle fährt wieder. Die SPD- Ratsfraktion und die Haller Jungsozialisten (Jusos) freuen sich über die erfolgreiche Umsetzung ihres Antrages. Marie Hauhart von den Haller Jusos und Mitglied im Ausschuss für Jugend und Soziales dazu: „Eine gute Anbindung nach Bielefeld ist für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung unbedingt notwendig. Durch den NachtBus wird die Stadt Halle für junge Erwachsene attraktiver.“

Ab Freitag, 8. Februar fährt der NachtBus zwischen Bielefeld und Halle wieder von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen. Er fährt in den Nächten viermal stündlich ab 1:05 Uhr von Bielefeld über Künsebeck nach Halle und viermal stündlich ab 1:35 Uhr ab Halle über Künsebeck nach Bielefeld. Start- und Zielpunkte sind der Jahnplatz in Bielefeld und der ZOB in Halle.

„Bielefeld ist für viele Jugendliche und junge Erwachsene eine zentrale Anlaufstelle an Wochenenden. Der NachtBus schafft die Möglichkeit eines unkomplizierten, sicheren und günstigen Hin- und Rückweges“, so Marie Hauhart.

„Dies ist eine gute Nachricht für Jugendliche und junge Erwachsene in der Stadt Halle“, freut sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Bölling

Der genaue Fahrplan und die Preisinformation werden von der Stadt Halle und dem Kooperationspartner moBiel veröffentlicht.