Meldung:

  • Halle (Westf.), Remise, 21. Januar 2017

Ehrenamtspreisverleihung 2017 R.C. Teuto e.V. Halle Westfalen

Sind wir die Richtigen?

So fragt der Vorsitzende, Hans-Joachim Weber des RC Teuto sich, als er – stellvertretend für den Radsportclub - den Ehrenamtspreis der SPD verliehen bekommt.

Der Vorstand der Haller SPD ist sich da sicher, hat er doch einstimmig für den RC Teuto votiert. Die Vorsitzende Ulrike Sommer stellt die Wertschätzung des Ehrenamts in den Fokus, der mit der Preisverleihung jährlich ein Podium erhält. Die Dotierung des Preises mit € 500,00 zur freien Verwendung, unterstreicht diese Anerkennung.

Der Landtagsabgeordnete Georg Fortmeier beleuchtet das Ehrenamt von seinem Ursprung in der Antike her. Wer damals kein Ehrenamt bekleidete, wurde als „ IDIOT“ bezeichnet. Wegen der Sklaverei hatten die Menschen viel (mehr) Zeit, sich für andere stark zu machen. „Um so mehr muss ich all die anerkennen, die heute von ihrer knappen Zeit noch etwas abzwacken, um sich ehrenamtlich zu engagieren,“ so Fortmeier. Er weist darauf hin, wie wichtig es für die Politik ist den Kontakt zu den Ehrenamtlichen zu halten, um Probleme zu erkennen. Gerade jetzt – kann Ehrenamt viel Positives bewirken- indem Geflüchtete z.B.in Sportvereinen integriert werden. Mit Glückwünschen an die Preisträger endet Georg Fortmeier.

Der Vorsitzende Hans-Joachim Weber, wird von Ulrike Sommer ausdrücklich ermuntert, Werbung für den RC Teuto zu machen. Dieses Angebot wird gerne angenommen.

Seine Aufzählung der Aktionen, die alle zum Ziel haben, Halle zu bewegen, macht deutlich wieviel ehrenamtliches Engagement der Mitglieder dahinter steckt. Sei es beim Volksradfahren, dem Volkswandern oder der Rennradveranstaltung. Hier wurden im letzten Jahr 1700 Menschen motiviert. Der Herausforderung, immer neue, abwechslungsreiche Strecken zu bieten, die genehmigt werden müssen, stellt sich zur Zeit der Bau der A33 entgegen.

Der 110 Mitglieder zählende Verein zeichnet sich dadurch aus, dass man nicht Mitglied sein muss, um an den Veranstaltungen teilzunehmen. Wöchentlich drei mal kann man in verschiedenen Leistungsstufen in die Pedale treten. Vorraussetzungen sind lediglich ein verkehrssicheres Fahrrad und ein Helm. In den Wintermonaten wird Sonntags gewandert. Weber bedankt sich ausdrücklich bei seinen Mitgliedern. „ Erst durch euch ist das Vereinsleben in dieser Form möglich. Das ist euer Preis!“

Im Anschluss an die Preisverleihung tauschen sich die Preisträger der letzten Jahre in munteren Gesprächen bei Suppe und Getränken über ihre Aktivitäten aus.

HOME
PARTEI
FRAKTION
JUSOS
ANTRÄGE
PRESSE
STADTGESPRÄCH
MITMACHEN
KONTAKT