110 Jahrfeier- alles andere als verstaubt!

„Etwas Anspannung ist schon dabei, wenn man 300 Einladungen
verschickt und die Remise gebucht hat“ eröffnet die Ortsvereinsvorsitzende Ulrike Sommer in gewohnt ehrlicher Art die Feier zum 110 jährigen Bestehen des SPD Ortsvereins in Halle. 145 Gäste sind der Einladung gefolgt, um in lockerer Atmosphäre Gespräche zu aktuellen Themen zu führen und sicher nicht zuletzt, um die aufstrebende Elvan Korkmaz - Bundestagskanditatin 2017- live zu erleben. Sie ist der Meinung: „Die SPD kann einfach mal stolz sein, auf das, was sie hier vor Ort geleistet hat!

TV-Tipp: Hannelore Kraft bei Markus Lanz

Hannelore Kraft ist heute Abend zu Gast bei Markus Lanz im ZDF. Außerdem mit dabei sind: Der Migrationsforscher Prof. Ruud Koopmans, die Autorin Eva Müller, der Sänger Peter Brings und der Musiker Christian Blüm.

Um 23.30 Uhr geht’s los im TV und im Live-Stream im Web. Für alle, die die Sendung nicht schauen können oder verpasst haben: Sie lässt später auch in der ZDF-Mediathek abrufen.

Hannelore Kraft "Wir wollen bei der Bundestagswahl vorne sein"

Im Interview mit dem Deutschlandfunk spricht Hannelore Kraft über den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz, die anstehenden Wahlkämpfe und die Aufbruchstimmung bei der SPD.

Hier gibt es das Interview zum Nachhören und Nachlesen.

Ehrenamtspreisverleihung 2017 R.C. Teuto e.V. Halle Westfalen

Sind wir die Richtigen?

So fragt der Vorsitzende, Hans-Joachim Weber des RC Teuto sich, als er – stellvertretend für den Radsportclub - den Ehrenamtspreis der SPD verliehen bekommt.
  • Meldung · Halle (Westf.), Remise · Samstag · 21.01.2017 · Weiterlesen »

Hannelore Kraft im Interview mit dem Tagesspiegel

Im Interview mit dem Tagesspiegel spricht Hannelore Kraft unter anderem über präventive Politik, Rituale in der Bundespolitik und das Amt des Bundespräsidenten. Hier das ganze Interview lesen.

"Nordkreis erhält vom Land finanzielle Unterstützung zur Sanierung, Modernisierung und Ausbau der Schulen“

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Juli das Milliarden-Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ angekündigt, heute hat die Landesregierung die Eckpunkte vorgestellt. In den kommenden vier Jahren werden damit insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten. Projektpartner ist die NRW.Bank; sie wickelt das Programm ab. Bei der NRW.Bank können die Kommunen ihren Investitionsantrag stellen. „Das Besondere an dem neuen Programm: Die Tilgung des Kredits wird vom Land übernommen; die Kommunen müssen also hierfür kein eigenes Geld aufwenden“, erklärt Landtagsabgeordneter Georg Fortmeier.

Interview: „Selbstbewusst, aber nicht selbstverliebt – so sind wir in NRW“

Unser Geburtstagskind ist selbstbewusst, aber nicht selbstverliebt. Eine ehrliche Haut. Tolerant, fleißig und solidarisch. Wir in NRW sind immer offen für Neues. Und wir genießen das Leben. Sei es beim Fußball, beim Karneval, mit Freunden oder Nachbarn. Lebensfreude und Heimatliebe machen unser Nordrhein-Westfalen so sympathisch.

SPD-Radtour an der Trasse der A33

Der SPD-Ortsverein und die SPD-Fraktion Halle laden zu einer Radtour an der Trasse der A33 am Samstag, 13. August 2016 um 14:30 Uhr ein. Treffpunkt ist der Alte Busbahnhof Halle. Die Radtour geht dann von Hesseln bis zum Schatweg mit Halt an den interessanten Baustellen. Zum Abschluss wird gegen 16:30 Uhr auf dem Minigolfplatz in Künsebeck gegrillt. Alle Mitbürgerrinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen

Pharmakonzern gewährt Einblick

Haller-Kreisblatt, 25.07.2016
¥ Halle-Künsebeck (HK). Die ostwestfälischen SPD-Landtagsabgeordneten Georg Fortmeier, Günter Garbrecht und Inge Howe haben am vergangenen Mittwoch den Standort der Firma Baxter in Künsebeck besucht. Bei einem Rundgang durch die Produktion bekamen sie einen Eindruck vom Arbeitsschutz und
der Produktion. Georg Fortmeier sagte: „Es ist wichtig, Arbeitsplätze in der Region zu halten. Vielen ist sicher gar nicht bewusst, wie
groß der Standort in Halle ist.“ Weltweit beschäftigt Baxter rund 66 000 Mitarbeiter. Am Standort in Halle, der auf den Bereich Onkologie spezialisiert ist, arbeiten rund 900 Menschen.

Konstruktive Gespräche mit Straßen.NRW

Haller-Kreisblatt, 23.07.2016
Steinhagen-Amshausen (HK). Ein sehr konstruktives Gespräch zum Thema B 68 führten der Landtagsabgeordnete Georg Fortmeier vor kurzem mit Andreas Meyer, Leiter der Regionalbehörde des Landesbetriebs Straßen.NRW.

Hannelore Kraft: „Der digitale Wandel die zentrale Herausforderung für unsere Wirtschaft“

Im Interview mit dem Bonner Generalanzeiger spricht Hannelore Kraft unter anderem über den Strukturwandel in NRW, die Digitalisierung, den Prozess „Fundament-stärken!“ in der NRWSPD und das Landes-Programm „Gute Schule 2020“.

Hannelore Kraft zum Terror-Anschlag in Nizza: "Geliebtes Frankreich - bleib stark!"

"Geliebtes Frankreich - bleib stark! Auch nach dieser neuen feigen Tat, die wieder so vielen unschuldigen Menschen das Leben geraubt hat. Wir stehen an Deiner Seite. Wir trauern mit Dir gemeinsam. Uns eint die Überzeugung: Terror wird unsere Freiheit nicht besiegen. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Verletzten."

OWL mahnt Ruhrgebiet zu Teamarbeit

Haller-Kreisblatt, 13.7.2016

Blomberg/Lemgo. Angesichts des Nullwachstums in NRW haben SPD-Landtagsabgeordnete aus Ostwestfalen- Lippe das Ruhrgebiet dazu ermutigt, ihrer Heimatregion nachzueifern. Städte und Gemeinden sollten lernen, über die kommunalen Grenzen hinaus zusammenzuarbeiten, sagten die Abgeordneten im Gespräch mit dieser Zeitung. „Wirtschaftlicher Aufschwung beginnt in den Köpfen der Bürgermeister.“

SPD: Tempo runter an der B 68

Westfalen-Blatt, 12.7.2016

Steinhagen-Amshausen(WB). Wie wird die B 68 auf Steinhagener Gebiet, vor allem in Amshausen, aussehen, wenn die A 33 eines Tages für den Verkehr freigegeben ist? Hoffentlich ruhiger und zum Vorteil auch der Amshausener Wohngebiete, wünscht sich die SPD-Fraktion. Sicher ist das jedoch noch lange nicht.

SPD sorgt sich um Zukunft der Bundesstraße

Haller-Kreisblatt, 12.7.2016

Steinhagen-Amshausen (joda). Wenn man sich mit Behörden auseinandersetzen muss, kann es helfen, sich Verstärkung zu holen. Das weiß auch die Steinhagener SPD. Gestern trafen sich die Genossen deshalb, um mit Landtagsmitglied Georg Fortmeier
über die Zukunft der Bundesstraße nach Eröffnung der A 33 zu sprechen und sich Unterstützung für die Verhandlungen mit dem zuständigen Landestraßenbetrieb zu holen.


Neustart in den Herbstferien

Westfalen-Blatt, 09.07.2016

Schildesche(WB). Moderner, vor allem aber barrierefrei und damit auch für inklusive Angebote geeignet – so wird sich der Falkendom nach Ende der Sanierungsarbeiten präsentieren. Erfolgen soll der Neustart spätestens mit den Ferienspielen in den Herbstferien.

Brexit: Kraft wirbt um EU-Büros und Konzernzentralen in NRW

Europaparlamentspräsident Martin Schulz und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft über den Brexit, die Krise Europas und die möglichen Folgen für NRW.

Hier das Interview in voller Länge lesen

Hannelore Kraft: "Es geht um ein sozialeres Europa"

Im Doppelinterview mit der WAZ sprechen Hannelore Kraft und Martin Schulz - wenige Tage nach der Abstimmung in Großbritannien - natürlich auch über den über den Brexit, die Zukunft Europas und die Folgen für NRW.

Hier geht es zum Interview.

Hannelore Kraft: „Sicherheit ist ein sozialdemokratisches Thema“

Im Interview mit der Neuen Westfälischen spricht Hannelore Kraft unter anderem über Innere Sicherheit, Flüchtlinge und Integration.

Hier das Interview in voller Länge lesen.

"Flüchtlinge mit Herzlichkeit aufnehmen"

"Wenn ich mir die weltpolitische Lage anschaue, dann müssen wir uns darauf einstellen, dass der Zustrom noch länger anhält. Doch wir können das schaffen. Insbesondere wenn Bund, Länder und Kommunen eng zusammenarbeiten und sich als Verantwortungspartnerschaft verstehen. Da sind wir auf einem guten Weg", so Hannelore Kraft im Interview mit dem Bonner Generalanzeiger
Hier gibt es das gesamte Gespräch zum Nachlesen

Hannelore Kraft: "Wir wollen mehr Geld für NRW behalten"

"Wir sind der Auffassung, dass sich die Finanzarchitektur zwischen Bund und Ländern verändern muss, damit Länder und Kommunen ihre Aufgaben in Zukunft noch erfüllen können - und zwar auch unter den Bedingungen der Schuldenbremse, die ab 2020 gilt", sagt Hannelore Kraft im Interview mit der Neuen Westfälischen. Hier gibt es das gesamte Gespräch im Volltext zum Nachlesen.

Hannelore Kraft: "Weltoffenheit von Nordrhein Westfalens ist ein Standortvorteil"

Im Gespräch mit Ulli Tückmantel und Peter Kurz von der Westdeutschen Zeitung erläutert Hannelore Kraft ihre Pläne für den digitalen Wandel in NRW, Förderungen für Start-Up-Unternehmen, die Abschaffung der Störerhaftung und macht klar, warum die Weltoffenheit von Nordrhein Westfalens ein Standortvorteil ist.

Hier das Interview im Volltext nachlesen.
  • Meldung · Donnerstag · 05.02.2015

Hannelore Kraft: "Pegida-Demos sind Bühnen für Rattenfänger"

Im Interview mit der Bild-Zeitung zeigt Hannelore Kraft klare Kante gegen die Pegida-Demos in Dresden und wirbt für Offenheit und Toleranz.

Das ganze Interview gibt es hier.
  • Meldung · Donnerstag · 18.12.2014

Hannelore Kraft erneut zur Vorsitzenden der NRWSPD gewählt

Kraft, Hannelore LPT 2014 Wiederwahl
Mit großer Mehrheit ist Hannelore Kraft auf dem ordentlichen Landesparteitag in Köln erneut zur Landesvorsitzenden der NRWSPD gewählt worden. 95,18% der Delegierten haben für sie gestimmt.

Abgegebene Stimmen: 443
Gültige Stimmen: 436
Ja: 415
Nein:14
Enthaltungen:7
  • Meldung · Köln · Samstag · 27.09.2014

Britta Altenkamp, Marc Herter, Elvan Korkmaz und Jochen Ott als stellvertretende Landesvorsitzende gewählt

Landesvorstand Wahl LPT 2014
Britta Altenkamp, Marc Herter, Elvan Korkmaz und Jochen Ott als stellvertretende Landesvorsitzende gewählt
HOME
PARTEI
FRAKTION
JUSOS
ANTRÄGE
PRESSE
STADTGESPRÄCH
MITMACHEN
KONTAKT